Schnelligkeit

Wir haben für euch alle Themen rund um das Schnelligkeitstraining zusammengestellt, da dieser Aspekt der wohl Wichtigste in Bezug auf fußballerische Ausbildung ist.  Deshalb haben wir für Euch ein paar gute Tipps und Tricks gesammelt, wie man das Techniktraining noch effizienter gestalten kann, indem man es z.B. in alle Trainingsbereiche mit einfließen lässt und somit den Spaß und die Leidenschaft am Fußball erhöht.

 

Allgemeines

Die Schnelligkeit im Fußball ist in den letzten Jahren zu einer immer wichtigeren Fähigkeit geworden. Spielertypen wie Messi, Ronaldo, Robben oder Ribery leben neben ihren technischen Fähigkeiten von  einer außergewöhnlichen Grundschnelligkeit, die sie zu den Spielern machen, die sie sind. Durch Ihre Athletik und ihren Antritt sind sie in der Lage nicht nur Sprintduelle zu gewinnen, sondern auch  1 gegen 1 Situationen für sich zu entscheiden. Hinzu kommt ihre herausragende Gedankenschnelligkeit, die sie so besonders macht. Diese Spieler sind nur ein paar Bespiele aus einem Pool von Weltklassespielern, die in den letzten Jahren durch ihre Schnelligkeit so erfolgreich geworden sind. Auffällig ist dabei die Tatsache, dass nicht nur die einzelnen Spieler, sondern auch das Spieltempo schneller geworden ist, sodass sich auch das Anforderungsprofil der einzelnen Positionen  verändert hat. So gibt es heute z.B. auch in der Defensive, neben den Außenverteidigern auch immer mehr Innenverteidiger, die aufgrund ihrer athletischen Statur, nicht mehr nur noch „hinterherlaufen“.

In diesem Video erfahren sie von Christian Demirtas (KSC 2.Bundesliga), wie wichtig die Schnelligkeit auf seiner Position ist.

Man kann sagen, dass die Fähigkeit Schnelligkeit zum leistungsbestimmenden Faktor im Fußball geworden ist. Doch der Begriff Schnelligkeit beinhaltet viel mehr als nur die klassische Vorstellung eines explosiven Sprints. Betrachtet man den Profifußball, so zeigt sich, dass vor allem die einzelnen Aktionen, wie Passspiel oder Dribbling, immer schneller werden. Neben einer natürlichen Grundschnelligkeit kommen auch verschiedene koordinative Komponenten, wie Antizipations- und Reaktionsschnelligkeit, sowie die Gedankenschnelligkeit auf geistiger Ebene, hinzu. Alle diese Faktoren spielen umschreiben die Fähigkeit der Schnelligkeit im Fußball.

Die Übersicht zeigt zusammenfassend alle Schnelligkeitskomponenten auf, die im Fussball entscheidend sind.

 

Aktionsschnelligkeit Kraft (Athletik)
Reaktionsschnelligkeit Sprintkraft
Frequenzschnelligkeit Schnellkraft
Antizipationsschnelligkeit Schnellkraftausdauer
Gedankenschnelligkeit Schnelligkeitsausdauer

 

Aufgrund dieser Zusammensammlung von Fähigkeiten, ist ein gezieltes Schnelligkeitstraining absolut elementar. Einer der wichtigsten Faktoren ist dabei die Schnellkraft. Diese Fähigkeit ist entscheidend für die vielen azyklischen, also einmaligen Bewegungen, wie Antritte und Sprünge, aber auch Torschüsse und Tricks. Ziel ist es, diese Bewegungen mit maximaler Geschwindigkeit durchführen zu können. Daher steht die Verbesserung der Schnellkraft an oberster Stelle. Natürlich ist auch das Lauftempo im Fußball von höchstem Interesse. Hier spricht man übergreifend auch von der zyklischen Schnelligkeit, also von der Fähigkeit mehrere gleiche Bewegungen hintereinander im höchstmöglichen Tempo durchführen zu können, wie es beim Sprint bzw. beim Laufen allgemein der Fall ist. Hier bewegen wir uns im Frequenztraining, durch das die Spieler ihren gesamten Laufstil  verbessern bzw. ökonomisieren sollen, um mehrere Sprints mit höchster Geschwindigkeit und ohne Qualitätseinbußen durchführen zu können. Wichtig ist sich dabei vor Augen zu halten, dass die meisten Sprints meist über sehr kurze Distanzen gehen und nicht wie beim klassischen 100- oder 200- Meterlauf. Zudem ist die Reaktion des Spielers von großer Bedeutung, wenn es darum geht sich einen ersten Vorteil gegenüber dem Gegner zu verschaffen. Dabei geht es darum, schnellstmöglich auf einen äußeren Reiz zu reagieren und eine Aktion mit oder ohne Ball zu beginnen. Besonders optische Reize lösen im Fussball Reaktionsmechanismen aus. Deshalb sollte im Training vermehrt mit solchen Reizen gearbeitet werden.

Mehr zu diesen Schnelligkeitsformen erfahren Sie in unserem Artikel Schnelligkeitstraining oder in unserem Themenblock Schnelligkeit

Warum Fussball keine Ausdauersportart ist…

Warum Fussball keine Ausdauersportart ist…

Beweis: Darum ist die Schnelligkeit der spielklassenlimitierende Leistungsfaktor im Fussball Fussball ist keine Ausdauersportart… Vergleicht man nämlich die Gesamtlaufleistung einer Profimannschaft mit einem guten Amateurteam oder Nachwuchsmannschaft unterscheidet sich die Differenz in der zurückgelegten Gesamtdistanz nur minmal… Wäre Fussball eine Ausdauersportart, so müsste sich beispielsweise die Spielzeit bei steigenden Niveau verlängern (Amateure 70`, Bundesliga 90`und Championsleague 100`), was genau so wenig der Fall ist,...

mehr

Blick über den Tellerrand – So trainiert der schnellste Mensch der Welt: Usain Bolt

Blick über den Tellerrand – So trainiert der schnellste Mensch der Welt: Usain Bolt

Trainingsvideos von Sprint-Superstar Usain Bolt Schnelligkeit ist im Fußball der spielklassen-limitierende Leistungsfaktor Zwar ist der Faktor Schnelligkeit im Fußball wesentlich komplexer als bei einem 100m Lauf, doch mit einer sogenannten „Inside-Outside-Perspektive“ können für den Fußball interessante Ansätze aus dem Training von Usain Bolt herangezogen werden. Der sechsfacher Olympiasieger, achtfacher Weltmeister und Weltrekordhalter in der 4-mal-100-Meter-Staffel, im 100-und im 200-Meter-Lauf hält mit 9,58 Sekunden sowohl...

mehr

Schnelligkeit und Schnelligkeitstraining im Fußball

Schnelligkeit und Schnelligkeitstraining im Fußball

50-Seiten Report und viele tolle Videos über Schnelligkeit und Schnelligkeitstraining im Fußball Die Schnelligkeit ist im Fußball ein leistungslimitierender Faktor! Wußtest du, dass ein Fußballspieler in einem Spiel 1000 -1400 Kurzaktionen hat? Arjen Robben hält momentan den Rekord als schnellester Sprinter im Fußball, als er bei seinem WM-Tor gegen Spanien Sergio Ramos stehen ließ und 37 km/h schnell sprintete. (Hier kannst du dir eine Liste mit den 10 schnellsten Fußballern ansehen) Die Schnelligkeit im Fußball ist jedoch anderst wie in der...

mehr

Top 10 – Die schnellsten Fußballer der Welt

Top 10 – Die schnellsten Fußballer der Welt

Weltrekordhalter Arjen Robben mit 37 km/h Eines ist klar: Fußball entwickelt sich immer mehr zu einer Serien-Sprint-Sportart. Das die Spieler immer noch schneller wird ist klar, doch mit dem atemberaubenden Sprint von Arjen Robben ist das Tempo im Fußball in neue Dimensionen vorgestoßen. Der 100m Weltrekordler Usain Bolt lief bei seinem 100m Weltrekord nämlich  im Durschnitt ebenfalls 37 km/h. Bedenkt man nun, dass Robben diese Leistung auf einem Rasen, mit Ball am Fuß und in der 80. Minute!!! nach bereits zahlreichen Sprints aufstellte, kann...

mehr

Schnelligkeitstraining im Nachwuchspitzenfußball

„The football of the past we have to respect, the football of today we mus study, and the game of the future we should anticipate“ (Bora Milutinovic, 4-facher Teilnehmer als Trainer bei Fußball Weltmeisterschaften) Das konditionelle Anforderungsprofil eines Fußballspielers ist äußerst komplex. Dieses Anforderungsprofil umfasst die Faktoren Schnellig-keit, Ausdauer, Kraft und Koordination, die zudem in un-terschiedlichen positionsspezifischen Ausprägungen vorhanden sein müssen, um auf höchstem Niveau bestehen zu können. Ein Fußballer muss...

mehr

Positionsspezifisches Schnelligkeits- und Torschusstraining

Spielnahes Training der Schnelligkeit im Fußball In der folgenden Übung findet ein positionspezifisches Schnelligkeitstraining statt. Die Spieler werden ihren Positionen entsprechend eingeteilt, wodurch gewährleistet wird, dass ein spielnahes Schnelligkeitstraining statt findet. Diese spielnahe und positionsspezifische Schnelligkeitsübung wird wie folgt aufgebaut: Sobald der Trainer den Ball in die Gasse spielt sprinten ein Flügelspieler und ein Verteidiger dem Ball hinterher. Der Angreifer hat einen leichten Vorsprung um die...

mehr

Perfekte Ballkontrolle – Power Move 3: Dynamik mit Ball wie Roberto Carlos

Power am Ball wie Brasilien-Star Roberto Carlos Roberto Carlos – das ist Power, Dynamik und Explosivität pur. Das 1,68m große Kraftpaket kann sogar über 200 km/h stark schießen. Roberto Carlos hat im Fußball so ziemlich alles gewonnen, was man gewinnen kann: Weltmeister Spanischer Meister und Pokalsieger Meister in Brasilien 3 x Champions-League Sieger Weltpokalsieger UEFA Pokalsieger Bronzemededaille bei den Olympischen Spielen 125 Länderspiele „Wenn es um den besten Linksfüßer geht, dann darf nur ein Name fallen: Roberto Carlos. Er...

mehr

Ballkontrolle: Power Move 4 – Marc Overmars

Perfekte Ballkontrolle wie Ajax und Barcelona Star Marc Overmars Marc Overmars begeistere die Fußballfans auf der ganzen Welt mit seinem explosiven Dribblings und überraschenden Finten. Aufgrund dieser Spielweise,s einer Schnelligkeit und seiner ausgeprägten Kondition nannten die Fans Marc Overmars nur „Roadrunner“ Marc Overmars spielte 86 für die Niederlande und erzielte dabei 17 Tore. Overmars begann seine Karriere beim SV Epe und spielte anschließend bei den Go Ahead Eagles Deventer und beim Willem II Tilburg bevor er 1992 zu...

mehr

Power Move 2: Louis Figo – Explosivität und Beweglichkeit mit Ball

Fussball-Technik-Training:Power und Beweglichkeit am Ball wie Louis Figo Ziel unseres Fußball-Technik-Training ist es, dass du dich Schritt für Schritt zu einem technisch perfekten Fußballer entwickelst. Alle Übungen und Bewegungen sind von internationalen Fußballstars aus spielnahen Situationen abgeleitet und so konzipiert, dass jeder Fußballer mit beiden Füßen und einer möglichst hohen Wiederholungszahl trainiert! Durch die größtmögliche Wiederholungszahl und dem hohen Spaßfaktor wird eine perfekte Ballbeherrschung erlangt, die im Spiel...

mehr

Fußball Lauftraining – Hans Tanner

Schneller am Ball durch Lauftraining – Tanner Speed Um schneller am Ball zu sein, lohnt es sich die Laufkoordination eines Fußballer zu betrachten. In den meißten Fällen ist diese nicht optimal entwickelt und muss mit spezifischen Übung geübt und verbessert werden. Es ist nicht selbstverständlich, dass über 60 Muskeln, die bei einer Laufbewegugn aktiviert werden, optimal koordiniert sind. 98% der Spielzeit ist ein Fußballer nicht am Ball, aber muss in Bewegung sein. Es ist also extrem wichtig, das die Laufbewegung ökonomisch und...

mehr